Auflagenstarkes Druckverfahren – Offsetdruck

Kaum ein anderes Druckverfahren ermöglicht solch hohe Auflagen wie der Offsetdruck. Zeitungs- und Buchverleger schwören ebenso auf das praktische und ökonomische Druckverfahren, wie die Werbewirtschaft und die Verpackungsindustrie. Für den Offsetdruck gibt es nahezu keine Grenzen, wenn es um die kostengünstige Herstellung von auflagenstarken Druckelementen geht. Dank der geringen Stückkosten pro Druckerzeugnis macht dieses Druckverfahren eine große Masse an Publikation für die breite Bevölkerung erschwinglich und sorgt so für die schnelle und einfache Verbreitung von Informationen und Veröffentlichungen aller Art – von der morgendlichen Tageszeitung bis hin zur neuesten Kollektion der Saison zum Bestellen aus dem gelieferten Katalog. Doch nicht nur Papier kann mit diesem Verfahren bedruckt werden. Dank der Eigenschaft als indirektes Flachdruckverfahren – Druckplatte und Druckträger kommen nie in Berührung – können auch Bleche, Kunststoffe, Karton, Glas und Keramik bedruckt werden. Somit ist der Offsetdruck nicht nur erschwinglich, sondern äußerst vielseitig einsetzbar. Gemäß der Zuführung des Bedruckstoffs unterscheidet man zwischen Bogenoffset und Rollenoffset.

Hochwertige Vielfalt – Bogenoffsetdruck

Im Bogenoffsetdruck werden Papierbogen bedruckt. Das bedeutet, dass in diesem Offsetdruck die Grundform des bedruckten Mediums von 35x55cm bis hin zu 140x200cm groß sein kann. Die größten Druckmaschinen im Bogenoffsetdruck erreichen einen bedruckbaren Bereich von 149x205cm – Genügend Potenzial für großformatige, randabfallende Motive. Nach dem Druck werden die einzelnen Druckelemente zugeschnitten und weiterverarbeitet. Bogenoffset ermöglicht, neben einer bestechenden Qualität, eine großartige Bandbreite an möglichen Endprodukten. Visitenkarten sind ebenso möglich, wie umfangreiche Broschüren und Kataloge in hochwertiger Ausführung. Mit diesem Druckverfahren ist nahezu alles möglich, was sich Kundinnen und Kunden von einem wirtschaftlichen und vielseitigen Druckverfahren erhoffen. Dabei müssen sich hochwertige Qualität und eine schnelle Produktion keineswegs ausschließen. Die schnellsten Druckmaschinen im Bogenoffsetdruck erreichen eine Geschwindigkeit von 18.000 Bogen pro Stunde. Eine beeindruckende Menge, wenn man den heimischen Drucker am privaten Computer als unfaire Relation dazu vergleicht.

Produktion für die Masse – Rollenoffsetdruck

Der Rollenoffsetdruck verspricht die größte und schnellste Produktion enormer Auflagen in einer kurzen Zeit. Wie es der Name dieses Verfahrens bereits andeutet wird der Bedruckstoff in riesigen Rollen der Druckmaschine zugeführt, eingezogen und nach dem Bedrucken wieder ausgeworfen. Die Massenproduktion dieses hochgradig ökonomischen Druckverfahrens umfasst neben Zeitungen und Zeitschriften auch Katalog für die breite Masse, Prospekte und ähnliches. Für den täglichen Informationsfluss innerhalb einer aufgeklärten, informierten Gesellschaft ist der Rollenoffset unabdingbar. Schließlich ermöglicht diese Form des Offsetdrucks nicht zuletzt, dass Zeitungen und damit Informationen auf eine kostengünstige Art und Weise, in einer großen Auflage tagtäglich zur Verfügung stehen. Qualitativ liegt zwar der Bogenoffsetdruck unangefochten vor dem Rollenoffsetdruck, doch in der Quantität ist Rollenoffset wohl der eindeutige Spitzenreiter der beiden Offsetdruck-Verfahren.

Falls Sie Interesse haben bieten wir auch ein umfangreiches Leistungsangebot im Bereich der Gestaltung und der Belichtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.